Unser Anspruch an externe Kommunikation? Wie auch bei der Beratung unserer Kunden – authentisch, verbindlich, prägnant.
Michael Basmann - Managing Partner, managerberater

Köln, im Mai 2018

managerberater-Studie: Worauf Digital Natives bei der Wahl ihres Arbeitgebers achten

Sie sind derzeit in aller Munde, die Digital Natives, also die Vertreter der Generation der nach 1995 Geborenen, junge Menschen, die, gut ausgebildet, mit dem Internet aufgewachsen und in einer globalisierten Welt mit all ihren Chancen und Risiken großgeworden sind. Und sie drängen zunehmend in die Arbeitswelt, während die Personalbereiche sich aktuell überwiegend noch mit den Herausforderungen der so genannten Gen Y, der Vorgängergeneration, beschäftigen. Es lohnt sich aus Unternehmenssicht jedoch allemal, sich mit den Motiven, den Einstellungen und den Sichtweisen dieser Generation, der so genannten Gen Z, zu befassen, gerade in einem immer enger werdenden Personalmarkt im Kampf um die besten Köpfe.

In einer von uns durchgeführten Studie haben wir daher 470 Vertreter dieser Generation, alles Bewerber um einen Studienplatz an einer Dualen Hochschule in Verbindung mit einem Arbeitgeber der Logistikbranche befragt. Interessiert hat uns, welches die ausschlaggebenden Faktoren der Digital Natives bei der Wahl ihres Arbeitgebers sind und wie sie sich im Vorfeld einer Bewerbung über potenzielle Arbeitgeber informieren.

Kurz zusammengefasst die wesentlichen Erkenntnisse unserer Studie:

  • Sichere Jobperspektiven (Aussicht auf Übernahme nach der Ausbildung sowie Arbeitsplatzsicherheit) und Weiterbildungsmöglichkeiten machen für die Vertreter der Gen Z in erster Linie Arbeitgeberattraktivität aus.
  • Das Internet ist das zentrale Informationsmedium der Generation Z; Facebook spielt im Bewerbungsprozess allerdings keine Rolle.
  • Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung interessiert sich die Generation Z sehr wohl für Karrierechancen und ist bereit, Verantwortung zu übernehmen.
  • Die Generation Z erwartet regelmäßiges Feedback.
  • Geregelte Arbeitszeiten sind für die Vertreter der Gen Z unserer Befragung zufolge nicht so wichtig wie allgemeinhin angenommen; Überstunden werden grundsätzlich akzeptiert.
  • Verdienstmöglichkeiten spielen bei der Wahl des zukünftigen Arbeitgebers eine eher nachgelagerte Rolle.

Lesen Sie gerne zu den Details unserer Studie hier weiter.


Aktuelle News

managerberater-Studie: Worauf Digital Natives bei der Wahl ihres Arbeitgebers achten

Sie sind derzeit in aller Munde, die Digital Natives, also die Vertreter der Generation der nach 1995 Geborenen, junge Menschen, die, gut ausgebildet,…

mehr lesen

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet managerberater Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.
Schließen